Brauchbarkeitsprüfung (BP) 2021

19. Oktober 2021

Am 17.Oktober veranstaltete unsere Landesgruppe ihre diesjährige BP 1 (Niederwild) und BP 2 (Schalenwild).
Gemeldet waren 12 Hunde für die BP 1, von denen am Prüfungstag aber nur 10 (5 UK, 2 Labr. Retr., 1 Ches.Bay Retr., 1 Irish Setter und 1 Parson Russel Terrier) erschienen, und 3 Hunde (1 Brandlbracke und 2 Bretonen) für die BP 2.
Die BP 1 haben bestanden:
Alois vom Hevenmuur, UK, F. Katharina Raab
Connor vom Schledenhof, UK, F.: Steffen Stuhr
Be Mika of Pamunkey, Ches. Bay Retr., F.: Max-Ernst Rickert
Rantanplan, Labr. Retr., F.: Dr. Felix-Tessen von Gerlach
Kalle, Parson Russel Terrier, F.: Friederike Kruse
Drei Hunde schieden am Wasser aus, einer auf der Kaninchenschleppe und einer beim Gehorsam.

Die BP 2 bestand:
Aiby, Brandlbracke, F.: Arne Duggen
“Aiby” zeigte eine herausragende, sehr konzentrierte, sichere, zentimetergenaue Arbeit. Es war eine Freude, diese Hündin bei der Schweißarbeit zu begleiten. Die beiden Bretonen schieden leider aus.

Der Grund für die hohe Ausfallquote liegt sicherlich darin, dass die Brauchbarkeitsprüfung sich seit einigen Jahren zu einer echten Leistungsprüfung gemausert hat. Zensuren werden zwar nicht vergeben, aber die Hunde müssen nachweisen, dass sie für den praktischen Jagdbetrieb geeignet sind und dass man mit ihnen waidgerecht jagen kann.

Hamburg / Schleswig-Holstein / Mecklenburg-Vorpommern

Kommende Veranstaltungen

Kontakt zur Landesgruppe

Torsten Seehaase
Telefon: 0171-7482296

E-Mail: info@vizsla-nordmark.de