Herbstzuchtprüfung I/2022

26. September 2022

Am 25.09. veranstaltete die Landesgruppe Nordmark ihre erste HZP in diesem Jahr – wieder wegen der gesetzlichen Vorgaben – in Mecklenburg-Vorpommern. Bei meist trockenem, kühlem Herbstwetter stellten sich 15 Hundeführer mit ihren Hunden (7 UK, 1 UD, 2 DK, 3 KLM, 1 Gr., 1 Weim.) der Prüfung. In vier Gruppen wurden die Hunde am Wasser (Schußfestigkeit, Verlorensuche, Stöbern hinter der Ente) und im Feld (Nase, Suche, Vorstehen, Führigkeit, Haar- und Federwildschleppe, Gehorsam) geprüft.

Am besten schnitt an diesem Tag der KLM – Rüde “Gin von de Swarten Düvel” mit seinem Führer Jan Struck ab. Das Paar erreichte 184 Punkte und durfte für diese sehr gute Leistung den Ministerbecher des MELUR in Empfang nehmen.
Bester Vizsla war “Enya vom Holsteiner Brook” (UK) mit ihrem Führer Rene Brudnikow. Sie erreichten 178 Punkte.
Von den Vizsla haben außerdem bestanden:
Csoki von der Ilseaue, UD, F. Tobias Zeitler: 173 Punkte
Lord von der Wohldbeek, UK, F. Andreas Lübker: 162 Punkte
Karlie von der Wohldbeek, UK, F. Erik Martensen: 161 Punkte
Bailey vom Hultrop, UK, F.: Bernd Münchow: 140 Punkte

Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil!

Nach bestandener HZP absolvierten einige der erfolgreichen Hunde noch die Gehorsamsfächer zur Erlangung der Brauchbarkeit Niederwild.

Ein großes Dankeschön geht wieder einmal an die Revierinhaber Hermann Knorn und Hans Wulf, an die Richter für ihr geduldiges und faires Richten, an die Helfer, an unseren Prüfungsobmann Hartwig Witter, der für die umfangreiche Vorbereitung, Leitung und Nachbereitung dieser Prüfung verantwortlich zeichnet und an den Landgasthof “Zur Mühle”, der uns wieder lecker bewirtet hat!