Nordmarksuche 08.08.2021

13. August 2021

Traditionell treffen sich am 2. Sonntag im August interessierte Hundeführer zur Nordmarksuche, bei der die Fächer Verlorensuchen aus der Deckung, Verlorensuchen am Wasser, Schleppe und Gehorsam geprüft werden. Wie schon in den letzten beiden Jahren hatten wir auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, die Suche in Gallin durchzuführen. Allerdings spielte das Wetter dieses Mal nicht so richtig mit – im Rückblick auf die vergangenen Jahre kann ich mich nur an warmes bis heißes Sommerwetter, aber nicht an grau-verhangenen Himmel, Regenschauer und kühle Herbsttemperaturen erinnern. Trotzdem erschienen 11 Hundeführer, nur einer hatte den Termin “vergessen”. Unter den Augen der beiden Richtergruppen absolvierten die Hunde trotzdem die vorgegebenen Aufgaben, der eine schneller, der andere auch mal etwas langsamer.

Zum Schluss der Prüfung klarte das Wetter etwas auf, sodass unser neuer Vereinsgrill doch noch zum Einsatz kommen konnte. Bei Grillgut, Salaten und Getränken saßen wir noch bis in den Nachmittag hinein zusammen und haben geklönt, und gefachsimpelt.

Teilgenommen haben in diesem Jahr:

Nicole Hänel mit “Maro von der Wrangelsburg”;
Christine Hakim mit „Fred von Mare Germanicum“;
Gisela Heilmann mit „Vadaszfai Szazados“;
Maike Jantzen mit „Dyana vom Dreyer Wittsand“;
Torsten Lemke mit „Falco vom Dreyer Wittsand „;
Marc Maschmann mit „Easy zu Barbrake“;
Bettina Merl mit “Zöldmali Dalma”;
Dennis Rieke mit “Ebbo vom Acherdiek”;
Yvonne Schmid mit “Ernie vom Acherdiek”
Ralph Weber mit „Henna von der Wrangelsburg“;
Hans Wulf mit „Neo vom Westerbach“;