Verbandsgebrauchsprüfung/ Verbandsprüfung nach dem Schuss

5. Oktober 2021

Am 2. und 3. Oktober veranstaltete unsere Landesgruppe in Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Jagd- und Gebrauchshund-Verein ihre diesjährige VGP/ VPS. Federführend war in diesem Jahr die LG Nordmark. Rekordverdächtig war die Anzahl der Nennungen: 12 Hundeführer hatten für die VGP und 3 für die VPS genannt. Zum Glück standen ausreichend Reviere zur Verfügung, sodass alle Hunde angenommen und durchgeprüft werden konnten. Ein großes Dankeschön geht natürlich wieder einmal an die Revierinhaber im Sachsenwald, in Lütjensee, in Hammoor und in Bargfeld-Stegen. Ohne deren Entgegenkommen hätten wir diese Prüfung ganz bestimmt nicht durchziehen können.

Im einzelnen hatten wir folgende Ergebnisse:
VGP:
>Gerda von der Warther Heide, DD; F.: Anja Blank – 1. Preis mit 331 Punkten (TF, Totverweiser)
>Finte vom Lewitzblick, DD; F.: Anja Blank – 1. Preis mit 322 Punkten (TF, Totverweisen)
Castro vom Hochmoor, KLM; F.: Lorenz Rohweder – 1. Preis mit 316 Punkten (ÜF)
Frevert vom Lewitzblick, DD; F.: Ulrike Autrum – 1. Preis mit 296 Punkten (TF)
Ikarus von der Wohldbeek, UK; F.: Felix le Coutre – 1. Preis mit 290 Punkten (TF)
Ebbo vom Acherdiek, UK; F.: Dennis Riecke – 3. Preis mit 295 Punkten (ÜF)
Jupp vom Lühmann, DD; F.: Robert Janenz – 3. Preis mit 284 Punkten (TF)
Ilvy von der Wohldbeek, UK; F.: Christian Röpke – 3. Preis mit 281 Punkten (TF)
Iza von der Wohldbeek, UK; F.: Marc Maschmann – 3. Preis mit 271 Punkten (TF)
Neo vom Westerbach, UK; F.: Hans Wulf – 3. Preis mit 260 Punkten (ÜF)

VPS:
Vico umbra fida, FlCR; F.: Margit Fölser – 2. Preis mit 186 Punkten

Vier Hunde konnten die Prüfung leider nicht bestehen, einer schied bei der Schweißarbeit aus, einer beim Verhalten auf dem Stand und zwei bei den Apportierfächern.

Den erfolgreichen Führern möchten wir auch an dieser Stelle noch einmal zur bestandenen Meisterprüfung gratulieren – Waidmannsheil!