Herzlich willkommen beim

Verein Ungarischer Vorstehhunde e.V.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem Ungarischen Vorstehhund, dem Magyar- Vizsla, und möchten Ihnen mit unserem Auftritt umfangreiche Informationen und möglichen Service rund um den Magyar-Vizsla bieten.

Sie finden hier neben den Rassestandards des Ungarisch-Kurzhaar und Ungarisch-Drahthaar Wissenswertes über seine Herkunft, Entwicklung, seine Eigenschaften aber auch Tipps und Infos zum Welpenerwerb.

Verein

Der Verein selbst hat sich aus seinen Anfängen als Freundeskreis des ungarischen Vorstehhundes als Vizsla-Familie sehr rasch entwickelt.

Landesgruppen

Der Verein umfasst das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland und ist in
neun Landesgruppen untergliedert. Die einzelnen Landesgruppen sind zuständig für die regionale Betreuung der Mitglieder.

Zucht & Welpen

Zweck des Vereins Ungarischer Vorstehhunde e.V. (VUV) ist die Reinzucht des Ungarischen Vorstehhundes in der Bundesrepublik Deutschland.

Rasse

Der Magyar Vizsla ‑ ob Kurzhaar oder Drahthaar ‑ ist ein herausragender vielseitiger Jagd­hund, wenn bei seiner Ausbildung und Hal­tung einige Dinge beachtet werden.

Neues aus dem Verein

JRZP 2022 in Asendorf/Niedersachsen

Die Landesgruppe Niedersachsen ist Ausrichter unseres diesjährigen Vizsla-Wochenendes !

Neben der Josef-Rauwolf-Zuchtausleseprüfung, am 09. und 10. September, der 2. Ankörung 2022 findet am 10.09.2022 unsere jährliche Hauptversammlung statt.
Die Ausschreibungen zur JRZP und Körung sowie die Einladung zur Mitgliederversammlung sind im aktuellen Laut und Echo zu finden.

Der Vorstand des VUV lädt alle Vizsla-Freunde herzlich ein, mit uns das zweite Septemberwochenende in der Landesgruppe Niedersachsen zu verbringen.

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe unseres Verein-Magazines "Laut + Echo"

Hier geht es zur Wurferwartungsliste!