20.04.24 VJP Prüfung – ausgebucht

20. April 2024
20.04.24 VJP Prüfung - ausgebucht

Datum & Zeit

20.04.2024
Ganztägig

Veranstaltungsort


Allgemeines:
• Vorab muss eine Onlinenennung erfolgen über die Homepage des VuVs und danach bitte alle
Unterlagen in Kopie per Post zusenden! (Auf Unterschrift achten!)
• Die Zulassungsbegrenzung richtet sich nach dem Datum des letzten Poststempels nach Erhalt
der vollständigen(!) Anmeldung bei zeitgleicher Überweisung des Nenngeldes.
• Der Führer/die Führerin muss im Besitz eines gültigen Jagdscheins und Mitglied in einem
JGHV anerkannten Jagdhundeverein Mitglied sein. Über eine Ausnahme „Führen ohne
Jagdschein“ entscheidet die Prüfungsleitung.
• Tollwut: Es muss spätestens am Prüfungsmorgen ein Nachweis der vom Gesetzgeber
vorgeschriebenen wirksamen Impfung beigelegt werden.
• Alle teilnehmenden Hunde müssen ausreichend Haftpflichtversichert sein.
• Der Verein haftet weder für verunfallte Hunde noch andere Schäden, welche während der
Prüfung entstehen.

Verbandsjugendprüfung (VJP)
Datum: 20.04.2024
Reviere: um Partenheim
Prüfungsleiterin: Melissa Michel
Prüfungsordnung: Geprüft wird nach der derzeit gültigen Prüfungsordnung
VZPO (gültig ab 01.01.2018)
diese kann unter www.jghv.de -> Services -> Prüfungswesen -> Prüfungsordnungen heruntergeladen werden
Nennschluss: 22.03.2024
Anmeldung bei: zunächst online dann postalisch an
Melissa Michel, Weinstr. 85, 76857 Albersweiler, 0176-23914660,
Anmeldung: Nennformular des JGHVs (Formblatt 1)
+ Kopie Ahnentafel
+ Kopie sämtlicher bisherigen Prüfungen (auch nichtbestandene)
+ Nachweis Jagdschein
+ Nachweis Tollwutimpfung und Haftpflichtversicherung
+ Kopie der Nenngeldeinzahlung
(Anmeldungen ohne Nachweis sind unwirksam)
Nenngeld: 70 € (Mitglieder) und 120 € (Nichtmitglieder) Nenngeld ist Reuegeld!
Bank: IBAN: DE09 2565 1325 0191 5334 05
Verw. Zweck: VJP 2024 „Name des Hundes lt. Ahnentafel“
Beschränkungen: Max. 6 Gespanne